14.05.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

"Airpop": Neuer Name für EPS-Verpackungen und -Formteile

EPS-Materialien für Verpackungen und Formteile - in Europa auch als Styropor bekannt - sollen künftig "Airpop" heißen. Damit sei Schluss mit der europäischen Namensvielfalt, teilte die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. (Bad Homburg; www.kunststoffverpackungen.de) auf der weltweit größten Verpackungsmesse "interpack 2014 " (8. bis 14. Mai; www.interpack.com) mit.

Den Angaben nach repräsentiert "Airpop" eine Branche von rund 200 überwiegend kleinen und mittelständischen Kunststoffverarbeitern in Europa. Wichtigste Abnehmer sind die Hausgeräte- und Elektroindustrie, die Möbelbranche und der Lebensmittelsektor.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...