04.06.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Österreich: Bank Austria sieht Kunststoffverarbeiter im Aufwind

Im Rezessionsjahr 2009 haben die österreichischen Kunststoffverarbeiter massive Einbußen erlitten. Die Produktion sank um 10 Prozent, wie aus einem Branchenbericht der Bank Austria Volkswirtschaft (Wien / Österreich; www.bankaustria.at) hervorgeht. Der Umsatz fiel demnach um 12,6 Prozent auf 5,5 Mrd EUR. Analyst Günter Wolf hebt jedoch hervor, dass der Rückgang unter dem Industriedurchschnitt geblieben ist. Im laufenden Jahr werde der Sektor wieder an Schwung gewinnen, wenn auch nur langsam.

Der Autor der Studie hält die österreichischen Kunststoffverarbeiter für gut gewappnet, um auch 2010 und 2011 Phasen schwacher Nachfrage wirtschaftlich zu überstehen. Zumindest in Westeuropa bleibe der Kunststoffverbrauch verhalten. Denn wichtige Abnehmer der Kunststoffverarbeiter rechneten mit einem nur schwachen Aufschwung. Insgesamt fehlte es der Branche in den nächsten Jahren an positiven Impulsen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...