Specials auf der K 2016

Die Sonderschau auf der K 2016

Plastics shape the future

Foto: Impression der Sonderschau auf der K 2013
Die Sonderschau „Plastics shape the future“ wird während der K 2016 verdeutlichen, welche Entwicklungen heute bereits Gestalt annehmen und welche Visionen morgen umgesetzt werden können. Anhand von Beispielen wird aufgezeigt, inwieweit Kunststoffe die Gestaltung moderner Lebensräume prägen – und zwar in funktionaler, ästhetischer wie nachhaltiger Hinsicht. Ökonomische wie ökologische Aspekte werden thematisiert, aber auch Problemfelder wie z.B. Marine Litter nicht ausgespart.

Halle 6, Stand 6/C 40

Sciene Campus: Hochschulen, Institute, Fachagenturen

Zukunftsweisende Technologien

K Messebesucher
Kooperationen zwischen wissenschaftlichen Institutionen und Wirtschaftsunternehmen bilden eine entscheidende Grundlage für die Sicherung und Steigerung der Innovationsleistung und damit der Wettbewerbsfähigkeit nahezu jeder Branche. Auf der K wird im Science Campus diese Erkenntnis umgesetzt. Hier gibt es einen Überblick über die Aktivitäten und Ergebnisse zahlreicher Wissenschaftsorganisationen und die Möglichkeit, den Dialog zwischen Forschung und Wirtschaft zu intensivieren.

Halle 7
Science Campus

From design to reality

Design Chain

Grafik: design chain Teaserbild Grafik: design chain Teaserbild

Promoting plastics innovation within the design chain

Design Chain @K conference acts as a platform in the plastics industry, bringing together respected names in the ‘plastics value chain’ with notable designers and brands, to consider global perspectives on innovation, efficiency and sustainability.
Design Chain @K conference will be returning to the world’s premier trade fair for plastics and rubber, K 2016, following the success of its first event. The two-day conference will be held alongside the trade show in Messe Düsseldorf on 24-25 October 2016. Rooms 7 & 8, Congress Centre Dusseldorf(CCD) South

www.designchainatk.com

Weitere Veranstaltungen

kai - kunststoff-ausbildungs-initiative

Logo kai Ausbildungsinitiative
Sehen, erleben, staunen!
In Ausstellungen, Diskussionsrunden, Experimentiershows und auf Forschungsständen können Azubis, Schüler und Studenten von morgen die Arbeit mit Kunststoff hautnah erleben.

Die kai-Ausbildungsinitiative wurde von Verbänden, Organisationen und Lehreinrichtungen aus der Kunststoffbranche ins Leben gerufen.

3D fab+print

In der zukunftsweisenden 3D-Drucktechnik wird nicht nur Kunststoff eingesetzt, auch Metall, Keramik, Gips und Papier werden mit 3D-Druck Verfahren verarbeitet. Die Bedeutung dieser Technologie für die Werkzeugtechnik, Bauteilproduktion, Medizintechnik und Konsumgüterindustrie ist immens.

Halle 4

Industrie 4.0 auf Sendung im VDMA TV-Pavillon

Industrie 4.0 – Working for you!

Industrie 4.0 schafft Mehrwert! Wie, darüber sprechen Experten im VDMA-Fernsehstudio. Messebesucher können die Live-Diskussionen täglich direkt vor Ort verfolgen.

Jeder Tag der K 2016 ist einem besonderen Aspekt von Industrie 4.0 gewidmet, der in den Expertenrunden vertieft wird. Auch eine Einführung „Industrie 4.0 für Kunststoff- und Gummimaschinen“ wird täglich angeboten.
VDMA-Mitgliedsunternehmen zeigen außerdem anhand von (End-) Produkten, wie ihre Industrie 4.0 Technologien in Fertigung und Service erfolgreich eingesetzt werden.

Veranstaltungsort: VDMA TV-Pavillon FG 16.1 (Freigelände, gegenüber Halle 16)

Pocket guide - Rubber & TPE 2016

Pocket guide - Rubber & TPE 2016

Leitfaden - Pocket Guide - Rubber - We move our world!

Der Pocket guide ist gleichzeitig das Programmheft der qualifizierten Gummi- und Elastomer- Lieferanten.

Der Leitfaden enthält Pläne der Ausstellungshallen, auf denen Produkte und Dienstleistungen von Kautschuken und Thermoplastischen Elastomeren (TPE) hervorgehoben werden. Des Weiteren sind die Firmennamen, von A bis Z aufgelistet. Die Klassifizierungen sind analog zu dem offiziellen Messekatalog K2016. 

Meet@K Kooperationsbörse

b2match

Meet@K

Die Kooperationsbörse „meet@K“ unterstützt Sie bei der gezielten Suche nach internationalen Geschäftspartnern. Die Teilnahme ist denkbar einfach: Registrieren Sie sich auf der Internetseite der Kooperationsbörse mit Ihrem Unternehmensprofil sowie Ihrem Angebot oder Gesuch. Vereinbaren Sie bereits im Voraus B2B-Gespräche mit Ausstellern und Besuchern, die an der Kooperationsbörse teilnehmen. Die Gespräche finden am 20. und 21. Oktober 2016 auf der Gallerie in Halle 6 statt.

Kontakte knüpfen

Bioplastics Business Breakfasts

Bioplastics Business Breakfast
Im Rahmen der K 2016 veranstaltet das bioplastics MAGAZINE vom 20. - 22. Oktober drei "Bioplastics Business Breakfasts" von 8 bis 12:30 Uhr.
Bei diesen Veranstaltungen können sich Interessierte vor ihrem Messebesuch komprimiert über Biokunststoffe informieren und Kontakte knüpfen.

Jeweils ein Thema steht im Mittelpunkt des Business Breakfast:

20.10.: Bioplastics in Packaging
21.10.: PLA, an innovative Bioplastic
22.10.: Bioplastics in Durable Applications

Congress Centre Düsseldorf (CCD) Ost

Innovation Compass

Zukunftsthemen für die Branche

Foto: Produktdetail
Innovationen prägen die K  wie keine andere Messe. Für die Kunststoff- und Kautschukindustrie bietet sie die größte und dichteste Palette von Ideen und Produkten. Informieren Sie sich über alle Innovationen, die die Aussteller der K 2016 zu bieten haben und die Leitthemen, die die Zukunft der Branche prägen.
Alles zum Innovation Compass