22.05.2014

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Überwachung von Laserhärtungs- und Laserschweißprozessen

Für gute Bearbeitungsergebnisse bei Laserhärtungs- und Laserschweißprozessen überwacht das Stand-alone-Gerät auch ohne Rechneranbindung kontinuierlich die Temperatur am Bearbeitungspunkt und passt die Laserintensität fortlaufend an.Der integrierte Controller überwacht die Einhaltung der einprogrammierten Parameter und regelt selbstständig die Leistungsabgabe des Lasers. Unmittelbar an der Anlagensteuerung können Anwender den passenden Parametersatz auswählen und bei Bedarf ändern.Das Gerät wurde speziell für die Laserregelung in der Kunststoffverarbeitung entwickelt. Für eine maximale Eindringtiefe arbeitet das Pyrometer im kurzwelligen Spektralbereich von 1,8 µm. Beim Kunststoffschweißen sorgt es durch geregelte Temperaturzufuhr für eine gleichmäßige Schweißverbindung.Mit 50?000 Messvorgängen pro Sekunde kann es auch sehr kurze Laserimpulse regeln, wie sie etwa für das Punktschweißen typisch sind. Das Metis HL18 deckt einen Temperaturbereich von 120?-?520 °C ab. Mit dem Anschluss der Pyrometer an einen PC und dem Einsatz der mitgelieferten Software SensorControl stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung.

www.gupta-verlag.de/kautschuk