16.08.2014

www.gupta-verlag.de/kautschuk

25 Jahre Arburg in Spanien

Im Fokus standen die Themen Medizintechnik und die Verarbeitung von Flüssigsilicon. Diese wurden zusammen mit den Partnern Rico (Werkzeugtechnik LSR) und Alpha Ionstatex (Reinraumtechnik) präsentiert, um das komplette Spektrum abzudecken. Die Aktivitäten von Arburg in Spanien begannen bereits 1962 mit der Lieferung der ersten Spritzgießmaschinen. Im Jahr 1989 gründete das Unternehmen dann eine eigene Niederlassung in Sabadell. Anfang der 1990er-Jahre wuchs der spanische Markt, und Arburg erhielt immer mehr Anfragen aus Zentralspanien. 1997 übernahm die Arburg S. A. zusätzlich die Betreuung der Kunden in Portugal. Daraufhin wurde 1998 der Hauptsitz nach Arganda del Rey/Madrid verlagert. 2008 erfolgte der Umzug in ein größeres Gebäude. Dieses eröffnete zusätzliche Möglichkeiten, um das Angebot an Schulungskursen und Open House-Veranstaltungen zu erweitern. Der Standort in Sabadell blieb bestehen, da laut Arburg Katalonien immer noch den größten Regionalmarkt für Spritzgießmaschinen in Spanien darstellt. Heute verfügt das Unternehmen über Technology Center in Madrid und Barcelona und beschäftigt in Spanien 25 Mitarbeiter.
Darüber hinaus hat Arburg am 21. Mai 2014 ein neues Technology Center in Micheldorf, Österreich, eröffnet. Der neue Standort umfasst ein Technikum, einen Ersatzteildienst sowie Schulungsräume. Des Weiteren wurde am 14. Juli 2014 der Ausbau des Technology Center der Arburg spol. s. r. o. in Brünn, Tschechien, um 565 m<sup>2</sup> auf über 1?600 m<sup>2</sup> offiziell begonnen.

www.gupta-verlag.de/kautschuk