09.08.2010

www.gak.de

25 Jahre Pekutherm Kunststoffe

1995 startete Pekutherm die Herstellung von Rezyklaten und Recompounds aus Acrylglas und Polycarbonat, die dank ihrer Qualität Rohstoffe in der deutschen Automobil- und Elektroindustrie sind und jetzt das Kerngeschäft bilden. 2009 folgte die Ausweitung des Portfolios auf farbloses Acryl-Feinmahl­gut, das bspw. zur Herstellung von Farben und Lacken verwendet wird. Im gleichen Jahr betrat Pekutherm mit Fluisorb, einem Recyclingprodukt aus Cellulose- und Baumwollfasern, den Markt für Ölbindemittel.
Heute besitzt das Unternehmen am Standort Raunheim bei Frankfurt rd. 4 500 m2 Produktions- und überdachte Lagerfläche, ca. 2 000 Gitterboxen zum Sammeln recyclingfähiger Thermoplaste und einen modernen Fuhrpark. Der Umfang der angebotenen Dienstleistungen einschließlich der Entsorgung aller in der Produktion anfallenden Kunst­stoffreste, der Abholservice und das Vergütungsmodell machen Pekutherm für zurzeit rd. 150 Hersteller und Verarbeiter in Deutschland und den angrenzenden Ländern zum Entsorgungspartner. Als Ergebnis verarbeiten heute 35 gut geschulte Fachleute auf fünf Präzisionsschneidmühlen und einer Feinmahlanlage etwa 5 000 t Sekundärkunststoffe im Jahr.

www.gak.de