19/08/2010

Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG

50 Jahre Brückner – Weltmarktführerschaft ausgebaut

Brückner feiert im Jahr 2010 das 50jährige Firmenjubiläum. Über Jahrzehnte konnte Brückner seine Position als Weltmarktführer bei Folien-Streckanlagen nicht nur halten sondern sogar weiter ausbauen – sowohl im BO-Gesamtmarkt als auch im Segment BOPP. In den letzten Jahren konnte Brückner zudem bei BOPET-Anlagen signifikante Marktanteile hinzugewinnen.

Im ersten Halbjahr 2010 verzeichnete Brückner Maschinenbau weiter steigende Auftragseingänge, bis zum Jahresende sollten es mindestens 300 Mio. € werden. China bleibt weiterhin Abnehmerland Nr. 1 mit gut 50% der eingegangenen Aufträge, weitere kamen bisher aus USA, Peru, Thailand, Taiwan, Indonesien, Indien und Korea. Während 2009 hauptsächlich BOPP und BOPET Anlagen verkauft wurden, ist das Produktspektrum in 2010 wesentlich differenzierter.

Für Brückner Maschinenbau ist China seit einigen Jahren der mit Abstand wichtigste Markt. Derzeit ist in China zwar ein Rückgang bei Anlagen für Standard-Verpackungsfolie zu verzeichnen, dieser wird jedoch vor allem durch die Nachfrage nach Anlagen zur Herstellung technischer Folien (z.B. BOPET-Dickfolie) kompensiert.

Die Nachfrage aus anderen Märkten wie Indien, Mittlerer Osten, Osteuropa und den GUS-Staaten war in den letzten beiden Jahren aufgrund der Weltwirtschaftskrise etwas schwächer, derzeit gibt es aber deutliche Wiederbelebungszeichen. In diesen Regionen steht dabei die Herstellung von Standard-Verpackungsfolien im Vordergrund, und damit die Nachfrage nach großen Anlagen mit hohem Ausstoß, maximaler Effizienz und niedrigstem Energieverbrauch pro Tonne produzierte Folie.


In Westeuropa, USA, Japan, Taiwan oder Korea werden nur vereinzelt große Anlagen zur Deckung der leicht steigenden Nachfrage nach Standardfolien geordert, die Folienhersteller orientieren sich zunehmend in Richtung Spezialfolien. Gefragt sind hier vor allem kleinere, flexible Sonderanlagen zur Herstellung hochwertiger und auch hochpreisiger Folien.

Um diese unterschiedlichen Kundenbedürfnisse abzudecken, bietet Brückner ein breites Anlagen-Spektrum. Zur K 2010 stellt das Unternehmen neue Anlagenkonzepte vor:
• für noch mehr Effizienz und Nachhaltigkeit in der Folienproduktion
• zur Herstellung verschiedener zukunftsweisender Spezialfolien