03.07.2012

www.plasticker.de

A. Schulman: Neue PEEK-Produktlinie im Programm

Mit der Einführung der neuen Produktlinie Schulatec® PEEK (Polyetheretherketon) setzt die A. Schulman GmbH, Kerpen, ihre Zusammenarbeit mit Solvay Advanced Polymers im Bereich der Spezialkunststoffe fort. Schulatec® PEEK zeichnet sich laut Anbieter durch eine hohe Schmelztemperatur von 335 ºC und seine hervorragende Beständigkeit gegen fast alle organischen und anorganischen Chemikalien aus. Es basiert auf einem Vorprodukt von Solvay Advanced Polymers, das von A. Schulman zu hochleistungsfähigen Compounds veredelt wird.

Ab 1. Juli 2012 ist Schulatec® PEEK in unverstärkten, glasfaser- und kohlefaserverstärkten Varianten sowie als tribologische Einstellungen auf dem gesamten europäischen Markt erhältlich.

Über A. Schulman
A. Schulman zählt zu den international führenden Compoundeuren und Distributeuren von Engineering Compounds, Masterbatches, Standard-Thermoplasten und Spezialpulvern. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Akron, Ohio, USA. Durch die Produktionsstätten und Verkaufsbüros in über 50 Ländern in Europa, Asien und Amerika werden mehr als 20.000 Kunden weltweit betreut.

Am Standort Kerpen sind rund 500 Mitarbeiter beschäftigt. Für die Herstellung von Engineering Compounds stehen hier Compoundier-Kapazitäten von ca. 117.000 Jahrestonnen auf einer Produktionsfläche von 11.000 m² zur Verfügung.