11.01.2012

www.plasticker.de

AFK: Neues Logistikzentrum bezogen

Die AFK Andreas Franke Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG aus Finnentrop will mit einem neuen Logistikzentrum ihren Kundenservice weiter optimieren. Wer als Kunde wissen will, wo sich die fertig produzierten Kunststoffteile und Kunststoffbaugruppen gerade befinden oder wann der genaue Liefertermin liegt, kann sich schnell und direkt an den Kunststoffspezialisten im neu bezogenen Logistikzentrum wenden.

"Um Prozesse effizient zu gestalten und optimal aufeinander abzustimmen, müssen unsere Kunden die aktuellsten Daten zu ihrem Auftrag kurzfristig abrufen können. Uns ist es wichtig, sie bei allen Fragen bestmöglich zu informieren - und zwar im direkten, schnellen Kontakt mit dem richtigen Ansprechpartner", so AFK-Geschäftsführer Andreas Franke. "Mit unserem neuen Logistikzentrum können wir jetzt derlei Anfragen im Sinne unserer Kunden noch gezielter entgegennehmen und beantworten."

Für den nötigen Platz hat AFK mit dem Ausbau neuer Büroräume unmittelbar neben dem bestehenden Gebäudekomplex gesorgt. "So ist auch von außen klar zu erkennen, wo die Informationsfäden zusammenlaufen", erläutert Andreas Franke die konsequente Investition in die Erweiterung.

Um Lieferwege zu verkürzen und im Produktionszyklus kostbare Zeit zu sparen, liefert das Unternehmen bei Bedarf direkt an den Endverbraucher mit Originalverpackung aus.