02.11.2015

www.plasticker.de

AGRU Kunststofftechnik: Kauf der Fluorpolymer-Produktionsanlagen von Quadrant EPP

AGRU Austria hat mit der Quadrant EPP AG vertraglich vereinbart, ihre Fluorpolymer-Produktionsanlagen gegen einen nicht offengelegten Betrag zu übernehmen. Mit dieser Akquisition will AGRU seine globale Führungsposition im Geschäft für Fluorpolymer-Produkte stärken, indem es die Werkstoffe, die bislang unter dem Namen "Symalit" vermarktet wurden, in sein eigenes Markenportfolio aufnimmt.

Die Transaktion beschränkt sich auf die Anlagen, die sich momentan an Quadrants Standort in Lenzburg, Schweiz, befinden. Die Anlagen sollen demontiert und am größten Standort von AGRU in Bad Hall, Österreich, wieder aufgebaut werden. Beide Unternehmen wollen sich für die erfolgreiche Umsetzung eines naht- und reibungslosen Übergangs und einer durchgehenden, ununterbrochenen Betreuung aller Kunden einsetzen. Die Übergabe der Anlagen soll bis zum Ende des 1. Quartals 2016 abgeschlossen sein. Kunden, die von der Übernahme betroffen sind, werden von AGRU über die näheren Details informiert. Diese Transaktion soll keinerlei Auswirkungen auf das Fertigteil-Geschäft von Quadrant EPP haben. Die gesamte Produktreihe von Fluorpolymer-Komponenten wird demnach weiterhin bei Quadrant EPP erhältlich sein.

Petrus van Damme, President Quadrant EPP EMEA & India, kommentiert: "Die Aktivitäten von Quadrant EPP im Bereich Fluorpolymerplatten und -auskleidungen sind hauptsächlich auf projektbasierte Geschäfte bezogen und waren innerhalb der letzten Jahre relativ stabil. Diese Tätigkeit war zuvor Teil einer anderen Geschäftseinheit der Quadrant AG, und es gab kaum Synergien mit den anderen Kerngeschäftsbereichen innerhalb von Quadrant EPP. Daher haben wir im Sinne aller beteiligten Stakeholder sämtliche Optionen ausgewertet und sind zu dem Schluss gekommen, dass es langfristig am sinnvollsten ist, dieses Geschäft auszugliedern. Wir sind erfreut, einen Marktführer wie AGRU gefunden zu haben, der als neue Muttergesellschaft erhebliche Synergien mit seinem Kerngeschäft nutzen kann. Wir sind zuversichtlich, dass dies den langfristigen Erfolg sichern wird. Quadrant EPP rechnet damit, in Zukunft eng mit AGRU zusammenzuarbeiten."

Über Quadrant EPP
Quadrant Engineering Plastic Products (Quadrant EPP) gilt als in weltweit führender Hersteller von Kunststoffhalbzeugen. Quadrant EPP's Materialien umfassen UHMW Polyethylene, Nylon und Acetal bis zu Ultra-Hochleistungspolymeren, die Temperaturen bis über 425°C standhalten. Rundstäbe, Platten, Rohre und kundenspezifische Halbzeuge von Quadrant werden als verarbeitete Teile in Industrien wie der Nahrungsmittelherstellung und -Verpackung, Halbleiterherstellung, Luft- und Raumfahrt, Elektronik, Chemie, Life Science, Energie sowie diversen weiteren industriellen Bereichen eingesetzt.

Über AGRU Kunststofftechnik
Die AGRU Kunststofftechnik GmbH ist ein Unternehmen im Familienbesitz mit Hauptsitz in Österreich und weltweiten Geschäftstätigkeiten in der Produktion und im Verkauf von hochwertigen Polymerprodukten. Die Hauptprodukte sind Industrierohrleitungen und Halbzeuge wie Platten, Stäbe und Schweißdrähte aus PE, PP, PVDF und ECTFE. AGRU setzt ein Qualitätsmanagementsystem gemäß ISO 14001:2004 ein.

Weitere News im plasticker