20.04.2011

www.plasticker.de

AGS: Rillen in Greifarmen für mehr Präzision und Montagefreundlichkeit

Mit einem kleinen aber feinen Detail will die AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH den Greiferbau einfacher machen. Das Bergisch Gladbacher Unternehmen stattet seine Greifarme jetzt mit Rillen aus, die für mehr Präzision und Montagefreundlichkeit sorgen sollen. Die Rillen dienen dazu, mehrere Greifarme auf einem Profil nebeneinander anzubringen und leicht auf der exakt selben Höhe zu justieren. Dadurch sollen Produktionsprozesse deutlich reibungsloser ablaufen. Die präzise Einstellung gelinge durch die in 10 Millimeter-Abständen eingearbeiteten Rillen, erläutert das Unternehmen.

Zudem komme der Anwender beim Bau der Roboterhände ganz ohne Spezialwerkzeuge aus. Für das Anziehen der Schrauben unterschiedlicher Größen (M4 bis M6) benötige der Monteur jeweils nur ein Werkzeug. Erhältlich sind die gerillten Produkte für alle Wirkelemente und Greifarme wie Sauggreifer, Greifzangen und Greiffinger.