20.11.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

AIO: Werkzeugbauer in vorläufiger Insolvenz

Die AIO Formen- und Werkzeugbau GmbH (Mellrichstadt; www.aio-mellrichstadt.de) hat beim Amtsgericht Schweinfurt die vorläufige Insolvenz beantragt, nachdem der Auftragseingang durch den Wegfall eines wichtigen Kunden massiv zurückgegangen war. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde am 13. November 2015 Rechtsanwalt Matthias Reinel von der Kanzlei HWR Insolvenzverwaltung (Würzburg) bestellt.

Bei AIO hat nun die Suche nach einem Investor begonnen. Die vorhandenen Aufträge reichen noch bis in den Januar, erklärte Geschäftsführer Dieter Pfister. Die Nachfolgefirma der früheren Maintools Formenbau GmbH & Co KG beschäftigt 85 Mitarbeiter und verfügt über 30 CNC-Fräsmaschinen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...