31.03.2011

www.plasticker.de

AKRO-PLASTIC: 5. KUNSTSTOFF-DIA(hr)LOG - "Visions in Engineering Plastics"

Die AKRO-PLASTIC GmbH, Spezialist für innovative und anwendungsorientierte Kunststoffcompounds, lädt am 4. und 5. Mai 2011 zum fünften KUNSTSTOFF-DIA(hr)LOG® ins rheinland-pfälzische Niederzissen. Es referieren zahlreiche Fachleute, hauptsächlich aus der Industrie, sowie Vertreter aus der eigenen Unternehmensgruppe.

"Visionäre sind die Gewinner von morgen. Unter dem Motto "Visions in Engineering Plastics" bieten wir unseren Kunden und anderen Interessenten die Möglichkeit, selbst zum Visionär zu werden und einen Blick in die Zukunft der Kunststoff-Industrie zu werfen", so Leander Bergmann, Leitung Marketing bei AKRO-PLASTIC.

In der Sektion "Natürliche Ressourcen" verraten die Referenten, wie man von der Natur lernen und Naturfasern sowie Polymere auf Basis nachwachsender Rohstoffe in seine Produktion integrieren kann.

Im Themenblock "Trocknung und Additive" wird erläutert, wie der Trocknungsprozess von technischen Kunststoffe und Biopolymeren nach neuen Gesichtspunkten gestaltet werden können und sowie weitere Informationen rund um das Thema Additive.

Die "Anwendungsoptimierung" ist ein Themenfeld, dem bei dieser Veranstaltung große Aufmerksamkeit geschenkt wird. Über Kosten- und Qualitätsoptimierung sowie Einsparpotentiale in laufender Serie referieren Anwender in Form von interessanten Erfahrungs- und Entwicklungsberichten.

Im Themenfeld "Globalisierung" sollen die Teilnehner erfahren, wie auch kleine und mittelständische Unternehmen den Schritt über "den große Teich" wagen und sich erfolgreich in neuen Märkten etablieren können.

Neben diesen Themenschwerpunkten entlang der Wertschöpfungskette "Kunststoffe" besteht für interessierte Teilnehmer der Tagung im Anschluss auch die Möglichkeit, die hochmoderne Produktionsstätte der AKRO-PLASTIC zu besichtigen.

Eine Übersicht über das Tagungsprogramm sowie ein Anmeldeformular erhalten Interessenten unter: www.akro-plastic.com.