25.09.2013

www.plasticker.de

ASS Maschinenbau: Neue Greiferteile für die Kunststoffindustrie

Die ASS Maschinenbau GmbH stellt auf der K 2013 Neuheiten ihres Roboterhand Baukastens vor. Im Fokus stehen dabei die Erweiterung des flexiblen Einsatzes, die Kompatibilität zu anderen Komponenten und die platzsparende Montage.

Für den kompakten Greiferbau werden insbesondere die Miniatur-Greifzange GRZ 10-08 C mit Angusskontrolle, die kompakte, universale Hubeinheit HEU 10 mit einem Kolbendurchmesser von 10mm und die Adapterplatte HEU 16 A XY zum Bau einer XY-Hubeinheit hervorgehoben.

Die Greifzange in Minaturbauform besticht demzufolge durch ihre kleinen Abmessungen und das große Leistungsspektrum: Sie ist mit einer Länge von 57 mm und einer Höhe von 10 mm nur 45 Gramm schwer, zugleich ist sie mit einer direkten Teileanwesenheitskontrolle ausgestattet und verfügt über eine Schließkraft von 19 N.

Darüber hinaus werden unter anderem mit vier neuen Greifbacken Paaren für verschiedene Baureihen, drei neuen Baugrößen der Hubeinheiten HEU und einem nachträglich einschwenkbaren Nutenstein die Möglichkeiten im individuell zugeschnittenen Bau von Roboterhänden vergrößert.

Am Stand der ASS Maschinenbau GmbH werden neben den neuen Komponenten des ASS Roboterhand Baukastens auch aktuelle Automationslösungen gezeigt.

So werden unter anderem eine Roboterhand in Plattenbauweise und ein aktueller Stoßfängergreifer gezeigt, wie sie im Spritzguss rund um die Automobilindustrie eingesetzt werden.

Dazu informiert ASS über die Möglichkeiten des Einsatzes von leichtgewichtigen Roboterhänden, die im Laser-Sinter-Verfahren vollständig aus Polyamid hergestellt werden.

Fast alle Aluminium Komponenten sind den Angaben zufolge eloxiert und viele Teile bestehen aus hartcoatiertem Aluminium.

Weitere Informationen: www.ass-automation.com

K 2013, 16.-23.10.2013, Düsseldorf, Halle 10, Stand J22

Weitere News im plasticker