10/03/2014

www.plasticker.de

AVK: Auftaktveranstaltung des neuen Arbeitskreises "Faseranalytik"

21. Mai 2014, AVK-Geschäftsstelle, Frankfurt

Der aktuell stark wachsende Einsatz von Faserverstärkten Kunststoffen erfordert eine genaue Kenntnis über die eingesetzten Fasern hinsichtlich ihrer Morphologie. Daher lädt die AVK - Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe Interessenten am 21. Mai 2014 in die AVK-Geschäftsstelle in Frankfurt ein, an einer neu konzipierten Veranstaltung zum Thema Faseranalytik teilzunehmen.

Die AVK möchte im Rahmen dieser Auftaktveranstaltung allen Verarbeitern bzw. Anwendern von synthetischen und Naturfasern, sowie Anbietern von Systemlösungen zur Bestimmung der Fasermorphologie eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten.

Inhaltlich wurde die Veranstaltung so konzipiert, dass die Teilnehmer einen ersten Einblick in bestehende Verfahren erhalten sowie die zukünftige Entwicklung der Faseranalytik in 3D (im Bauteil) im Fokus steht.

Zu Beginn soll den Teilnehmern ein erster Einblick in die Bedeutung sowie die Möglichkeiten der Faseranalytik vermittelt werden. Im Anschluss daran folgt die Darstellung der dynamischen Faseranalytik, welche die Untersuchung einer großen Faseranzahl bei geringem Messtechnischem Aufwand ermöglicht. Im letzten Vortrag wird die Faseranalytik (3D) im Bauteil thematisiert.

Hierdurch sollen sich weitere neue Ansätze hinsichtlich der Ein- und Verarbeitung von Fasern sowie mögliche Lösungsansätze bei Produktionsproblemen ergeben.

Der Arbeitskreis Faseranalytik ist nach AVK-Angaben eine der ersten Plattformen deutschlandweit, bei der die verschiedenen Akteure aktiv miteinander ins Gespräch kommen, Probleme benennen sowie Lösungen bei der Faserein-/verarbeitung erarbeiten können. Die Synergieeffekte sollen insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen stärken und die Innovationskraft ausbauen.

Tagesablauf
10.30 - 11.00: Eintreffen der Teilnehmer
11.00 - 11.20: Begrüßung
Dr. Elmar Witten (AVK- Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe) & B. Eng. Sören Fischer (Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe)
11.20 - 11.30: Vorstellung der aktuellen Composites Marktentwicklung
Dr. Elmar Witten (AVK - Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe)
11.30 - 12.00: Von Fasern, Spänen, Sieben und Scannern: Partikelmesstechnik bei Holzwerkstoffen und WPC
Dr.-Ing. Burkhard Plinke (Fraunhofer WKI, Braunschweig)
12.00 - 12.30: Dynamische Faser-/Partikelanalyse für Verbundwerkstoffanwendungen mittels QICPIC"
M. Eng. Laura Teuber (Georg-August-Universität Göttingen)
12.30 - 13.15: Mittagspause inkl. Snack
13.15 - 14.00: Möglichkeiten der Faseranalyse in VGStudio MAX / 3D
Benjamin Becker (Volume Graphics GmbH)
14.00 - 14.15: Kaffeepause
14.15 - 15.30: Festlegung des weiteren Vorgehens und Diskussion

Weitere News im plasticker