22.02.2010

www.plasticker.de

AWP-Rohstoffe: Permanent antistatische und elektrisch leitfähige TPE, Compounds und Batches

Die A. Westensee und Partner Rohstoff GmbH (AWP-Rohstoffe) compoundiert seit dem 1.7.2008 ebenfalls ESD- (Electro Static Discharge=Elektro-statische Entladung) und elektrisch leitfähige Compounds, TPE und Batches ausschließlich in Deutschland. Das ermöglichte aus Sicht des Unternehmens erhebliche Kosteneinsparungen in den Bereichen Logistik und F & E.

Zu den Standard Poly-Elek-Compounds wurden in 2009 Poly-Elek TPE, Batches und Poly-Elek ESD - unter Verwendung FDA konformer Additive - entwickelt. Poly-Elek-Batches ermöglichen nach Anbieterangaben besonders dem Extrudeur unter Verwendung eigener Thermoplaste oder Mahlgüter hochwertige elektrisch leitfähige, maßgeschneiderte Compounds oder TPE herzustellen.

LLDPE- und PP-Qualitäten
Die Erfahrungen aus der TPE-Entwicklung ermöglichen der AWP-Rohstoffe die anwendungstechnische Beratung zur Herstellung von LLDPE-Qualitäten mit extrem hoher Biegewechselfestigkeit oder die Produktion von PP-Qualitäten mit einem MFR (230°C/5 kg) > 60 g/10 min. bei einer KSZ (Charpy) > 8 kJ/m² und einem Durchgangswiderstand < 10² Ohm*cm. Entsprechende Compounds werden angeboten.

Änderungen in der Geschäftsführung
Zur Ausweitung der Gesamtaktivitäten wurde Wiebke Westensee im November 2009 in die Geschäftsleitung berufen. Weiterhin wurden Petra Rüttgers Einzelprokura sowie Viktor Stark Handlungsvollmacht erteilt.

Das Unternehmen präsentiert sich und diese Produkte auf der K 2010.

Weitere Informationen: www.awp-rohstoffe.de

K 2010, Düsseldorf, 27.10.-3.11.2010, Halle 8B, Stand A25