Achtsamkeit in Organisationen ist Thema der Mindful Leadership Konferenz am 23. und 24. März 2017

Achtsamkeitsmethoden sind im Trend, auch in Organisationen. In der dritten Mindful Leadership Konferenz, die vom 23. bis 24. März an der Universität Witten/Herdecke (UW/H) stattfindet, steht die innovative Kraft von Achtsamkeit und Achtsamkeitstrainings für Menschen in Organisationen und für die Entwicklung von Organisationen im Mittelpunkt. Referenten sind u.a. Dr. Margret Amman und Peter Bostelmann (SAP), Prof. Dr. Tobias Esch (UW/H), Mounira Latrache (Google), Petra Martin (Bosch), Christian Weiher (BASF), Dr. Joachim Galuska (Heiligenfeld Kliniken), Dr. Barbara Blüm (Coburger Klinikum)

Das hohe Arbeitstempo und der steigende Druck, dem Führungskräfte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter heute ausgesetzt sind, führen in vielen Organisationen zur Suche nach neuen Formen der Führungskräfte-Entwicklung. Mindful Leadership unterscheidet sich als hoch wirksamer Trainingsansatz von anderen Führungstrainings vor allem durch das achtsamkeitsbasierte Bewusstseinstraining.

Grundlage dafür sind die Erfahrungen und Forschungen von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn zur Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR). Im Zentrum steht die Entwicklung der Selbststeuerungsfähigkeit der eigenen Aufmerksamkeit. Präsent im gegenwärtigen Moment anwesend zu sein und präzise wahrzunehmen, was im eigenen Bewusstsein geschieht, ermöglicht unbewusst wirkende Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster zu bemerken und außer Kraft zu setzen. Dadurch entsteht Raum für kreatives und der Situation angepasstes Verhalten in Führungssituationen.

Das MBSR-Trainingsprogramm hat sich seit 1979 entwickelt. Es wird heute in vielen Kliniken und auch in Organisationen vor allem zur Stressbewältigung mit großem Erfolg eingesetzt. Viele wissenschaftliche Studien zeigen die Wirkung des Achtsamkeitstrainings auf das Gehirn, auf das Immunsystem, auf die Fähigkeiten zur Selbstregulation und zur Stressbewältigung. Auch Forschungsergebnisse zur Wirksamkeit von Achtsamkeitstrainings in Organisationen belegen die Bedeutsamkeit dieses Ansatzes. Im Rahmen der Mindful Leadership Konferenz wird der Kinofilm „From Business To Being“ von den Regisseuren Hanna Henigin und Julian Wildgruber aufgeführt. Anmeldung und Information: www.professional-campus.de