16/10/2013

www.plasticker.de

Actega DS: TPE-Werkstoffe für Medizintechnik und Verpackung

Auf der K 2013 stellt Actega DS unter anderem das für Medizintechnik und Pharmazie entwickelte "ProvaMed"-Portfolio sowie "Provalin"-Compounds für Verpackungsanwendungen vor.

Zur Produktreihe "ProvaMed" gehören TPE-Rezepturen, die für alle medizinischen Applikationen einsetzbar sind, die eine Sterilisation des fertigen Produktes erfordern. Die elastischen Kunststoffe mit hohem Rückstellvermögen und Resistenz gegen die Auswirkungen hochenergetischer Gammabestrahlung eignen sich laut Hersteller z.B. besonders für das Dichtungsmaterial von Spritzenkolben.

Das Angebot an hochtransparenten, knickbeständigen TPE, die für die Koextrusion von Materialien geeignet sind, erfüllt die hohen Anforderungen, die medizinische Schläuche und Schlauchsysteme an die Werkstoffe stellen. Sterilisierbare und autoklavierbare Compounds stehen für Kanülensets oder die Extrusion von Feststoff- und Flüssigkeitscontainern zur Verfügung. Auch für den Spritzguss oder den Mehrkomponentenspritzguss sollen sich die "ProvaMed"-Werkstoffe einsetzen lassen, ebenso für Verpackungen und Tuben. Darüber hinaus lassen sich die Werkstoffprofile auf Vibrationsabsorption und Dämpfungseigenschaften einstellen, wie z.B. für die Orthopädietechnik notwendig.

In der Nahrungsmittel- (45 Prozent Anteil am Verpackungsaufkommen) und Getränkewirtschaft (28 Prozent) übernehmen Verpackungen eine wichtige Funktion. Sie schützen die Lebensmittel nicht nur vor Verderb, sondern gewährleisten ihre Sicherheit von der Herstellung über die Lagerung und den Vertrieb bis hin zum Konsumenten. Sie sind von ökonomischer wie ökologischer Bedeutung und stellen letztendlich einen Kostenfaktor bei der Produktion dar.

Ein erfolgreiches Beispiel stellt laut Hersteller die Entwicklung von "Provalin" dar, dem bisher einzigen Compound für Metall-Vakuum-Verschlüsse, der den vielfältigen Forderungen nach Freiheit von PVC, DEHP oder anderen in der Kritik stehenden Weichmachern entspreche, da die Rezeptur dieser Compounds auf Thermoplastischen Elastomeren basiere und damit für den Lebensmittelkontakt nach Verordnungen der EU und FDA geeignet sei.

Auf der K 2013 werden innovative Dichtungssysteme für Kronenkorken, Aluminium-, Metallvakuum- und Plastikverschlüsse vorgestellt.

Weitere Informationen: www.actega.com/ds

K 2013, 16.-23.10.2013, Düsseldorf, Halle 5, Stand E16

Weitere News im plasticker