19/06/2015

www.plasticker.de

AdMould: Polytec Group kauft Thannhausener Werkzeugbauer

Insolvenzverwalter Michael Pluta hat die AdMould Werkzeugbau GmbH erfolgreich veräußert. Käufer ist die österreichische Polytec Group mit Hauptsitz der börsennotierten Polytec Holding AG in Hörsching. Der Kaufvertrag wurde bereits notariell abgeschlossen, der Erwerb erfolgt mit Wirkung zum 1. Juli 2015. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Polytec Group übernimmt über eine Tochtergesellschaft alle 26 Mitarbeiter und zwei Auszubildende. Sanierungsexperte Michael Pluta erklärt: "Ende Januar haben wir bei AdMould ohne nennenswerte Aufträge angefangen und konnten in der Insolvenz sogar einen Neukunden gewinnen. In den vergangenen Monaten haben wir das Unternehmen erfolgreich restrukturiert und kontinuierlich die Auslastung gesteigert. Mit dem jetzigen Verkauf erzielen wir die beste Lösung für alle Beteiligten."

Die AdMould Werkzeugbau GmbH aus Thannhausen musste Ende Januar Insolvenz anmelden. Das Amtsgericht Neu-Ulm ordnete am 27. Januar 2015 die vorläufige Insolvenzverwaltung an; die Eröffnung des Insolvenzverfahrens wurde am 30. März beschlossen und Michael Pluta zum Insolvenzverwalter bestellt.

Der Sanierungsexperte führte den Geschäftsbetrieb erfolgreich fort und setzte notwendige Restrukturierungsmaßnahmen um. Zudem setzte Pluta einen Investorenprozess auf und verhandelte mit mehreren Interessenten. "Polytec hat das beste Angebot unterbreitet und daher den Zuschlag erhalten. Damit erzielen wir nicht nur eine hervorragende Lösung für die Mitarbeiter, sondern auch für die Gläubiger."

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende und COO der Polytec Holding AG, Markus Huemer, erklärt: "Umsatzseitig ist die Größe der Akquisition zwar von untergeordneter Bedeutung. Ein wesentlicher Punkt unserer Strategie ist jedoch die Erhöhung der Wertschöpfungstiefe und die Entwicklung immer komplexer und anspruchsvoller werdender Produktlösungen. Dadurch gewinnt der Schutz von Know-how auch in der Werkzeugkonzeption an erheblicher Bedeutung. Die bereits bestehenden Werkzeugkapazitäten können diesen steigenden Bedarf nicht vollständig abdecken. Durch die Übernahme können insbesondere erfahrene Mitarbeiter gewonnen und damit unsere internen Ressourcen deutlich erhöht werden. Die zusätzlichen Kapazitäten unterstützen unsere strategische Entwicklung."

Über die Polytec Group
Die Polytec Group gilt als ein führender Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen - mit 24 Standorten und über 4.200 Mitarbeitern weltweit. Im Geschäftsjahr 2014 stieg der Umsatz der Gruppe um 3,1% auf 491,3 Mio. Euro. Das österreichische Unternehmen ist Komplettanbieter im Bereich Spritzguss, Spezialist für faserverstärkte Kunststoffe sowie Produzent von Originalzubehörteilen aus Kunststoff und Edelstahl. Als kompetenter Partner bietet Polytec zudem individuelle Industrielösungen aus Polyurethan und die zu deren Herstellung notwendigen Anlagen. Polytec zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden, beliefert zunehmend aber auch Märkte außerhalb dieses Sektors. Das Unternehmen ist seit 2006 an der Wiener Börse gelistet.

Weitere News im plasticker