06.01.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Adeka: Ausbau der Additivproduktion in den Emiraten

Bis Mitte 2014 will der japanische Additivhersteller Adeka (Tokyo / Japan; www.adk.co.jp/en) die Additivproduktion des Joint Ventures Adeka Al Ghurair Additives (Abu Dhabi / Vereinigte Arabische Emirate) erweitern. Für gut 4 Mio USD soll die Kapazität von "One Pack Additives" ausgebaut werden.

Adeka erwarb Anteile an der Tochtergesellschaft der Petrochemiesparte des Mischkonzerns Al Ghurair (Dubai / VAE; www.alghurair.com) im Jahr 2011. Adeka zählt das Additivgeschäft für Kunststoffe zu den Kernaktivitäten. Das Unternehmen produziert unter anderem Antioxidantien, UV-Stabilisatoren, Flammschutzmittel sowie PVC-Weichmacher und -Stabilisatoren.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...