22/07/2013

www.plasticker.de

Adval Tech Foboha: Werkzeugspezialist feiert 40-jähriges Firmenjubiläum

1973 begann Werner Bodmer in einem Zwei-Mann-Betrieb mit dem Bau von Spritzgießwerkzeugen. In 40 Jahren ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen. Heute zählt die zur Adval Tech Gruppe gehörende Foboha mit 185 Mitarbeitern zu den führenden Herstellern von Mehrkomponenten-Werkzeugen. Jährlich werden bei Foboha mehr als 120 komplexe Werkzeuge für die Verpackungsindustrie, Medizintechnik, Personal Care sowie für die Automobilindustrie gebaut. In den 40 Jahren des Bestehens hat Foboha den Angaben zufolge über 80 internationale Patente erteilt bekommen.

Über 320 Gäste aus aller Welt und Werksangehörige trafen sich Anfang Juni, um an der Jubiläumsfeier teilzunehmen. Neben dem Gründer des Unternehmens, Werner Bodmer, mit Ehefrau Claudia waren auch Dr. Willy Michel, Vorsitzender des Aufsichtsrats und Großaktionär des jetzigen Eigentümers Adval Tech, René Rothen, seit August 2012 CEO der Adval Tech Gruppe, sowie Mitglieder der Konzernleitung und des Vorstandes aus der Schweiz angereist.

Während des Betriebsrundgangs hatten die Gäste die Möglichkeit, einen Blick in die moderne, mit neuen Bearbeitungszentren ausgerüstete Fertigung zu werfen und sich von dem hohen Automatisierungsgrad in der Fertigung zu überzeugen. Beendet wurde der Werkrundgang im Neubau der Anwendungstechnik. Hier konnten unter anderem mehrere Etagenwende- und Doppelwürfelwerkzeuge mit bis zu 96-fach-Formen im Abnahmetest auf Spritzgießmaschinen der Partnerunternehmen Ferromatik Milacron, Arburg und Engel besichtigt werden. Mit den High-Tech-Werkzeugen in Würfeltechnik erzielt Foboha heute über 50 Prozent des Gesamtumsatzes. Dabei stammen über 90 Prozent des Umsatzes aus dem Export. Die wichtigsten Märkte sind die USA, gefolgt von Asien und Europa.

Global aufgestellt
Um der zunehmenden Bedeutung des asiatischen Marktes Rechnung zu tragen, besitzt Adval Tech ein weiteres Werkzeugbauunternehmen in China. Adval Tech Foboha China fertigt mit rund 100 Mitarbeitern präzise Hochleistungsformen nach dem Fertigungskonzept aus Haslach für globale Unternehmen, die im asiatischen Markt aktiv sind. Auch der Service und die Ersatzteillieferung für in Haslach gebaute Formen, die in Asien im Einsatz sind, werden zukünftig vom Schwesterunternehmen direkt in China ausgeführt. Mit der Foboha US Inc. in Beverly, Massachusetts, unterhält die Adval Tech Gruppe auch eine Servicegesellschaft in den USA. Die Adval Tech Gruppe betreibt eine weitere Produktionsstätte für den Werkzeugbau in Muri, Schweiz, sowie mehrere Werke für die Komponentenproduktion in Europa, Asien und Amerika.

Weitere News im plasticker