30.09.2013

www.plasticker.de

Adval Tech: Gruppe verkauft ihre Liegenschaft in Xiamen

Mit dem Verkauf einer nicht betriebsnotwendigen Liegenschaft in Xiamen an die Xiamen Voke Mold & Plastic Engineering Co., Ltd. setzt die Adval Tech Gruppe ihre Reorganisation in China planmässig um, teilt das Unternehmen mit. Nach der Integration der Aktivitäten der Omni Plastics (Xiamen) Co., Ltd. in das Komponenten­herstellungs­werk in Suzhou sei die Liegenschaft nicht mehr betriebsnotwendig. Sie bildet den letzten wesentlichen Wertbestand der Omni Plastics (Xiamen) Co., Ltd.

Mit Xiamen Voke Mold & Plastic Engineering habe die Adval Tech Gruppe nun den idealen Käufer gefunden. Die beiden Parteien haben sich aus rechtlichen und praktischen Gründen auf den Transfer sämtlicher Aktien der Omni Plastics (Xiamen) Co., Ltd. geeinigt. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Vorbehältlich der Genehmigung der chinesischen Behörden erwarten die Vertragspartner das Closing bis Ende Jahr.

Im Sinne einer konsequenten Fokussierung, Strukturvereinfachung und Synergienutzung unterhält Adval Tech in China mit Suzhou nur noch einen geografischen Standort. Dazu habe die Gruppe neben der Komponentenproduktion auch den Formenbau in Suzhou konzentriert.

Weitere Informationen: www.advaltech.com

Weitere News im plasticker