20/08/2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Akro-Plastic: Polyketon-Compounds wieder auf dem Markt

Das Sprichwort "Was gut ist, kommt wieder" könnte gut auf aliphatisches Polyketon (PK) passen. Nachdem Shell vor immerhin 13 Jahren die Produktion von "Carilon" einstellte und das Patent in Ermangelung eines Käufers letztendlich an das Forschungsinstitut SRI International (Menlo Park, Kalifornien / USA; www.sri.com) verschenkte, ist das Material nun wieder da. Produziert wird das Roh-PK unter dem Namen "Karilon" von der Hyosung Corp (Seoul / Südkorea; www.hyosung.com).

Akro-Plastic (Niederzissen; www.akro-plastic.com) ist einer der wenigen europäischen Compoundeure, die mit dem Material arbeiten. Eine erste verfügbare Type ist nach Unternehmensangaben "Akrotek" PK mit 50 Prozent Glasfasergehalt. Polyketon gilt unter anderem als Konkurrenzprodukt für PA 12.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...