20.09.2010

www.plasticker.de

Akro-Plastic: Werkstoffspezialitäten realisieren

Zwar liefern die "großen" Polymeranbieter immer neue Werkstoffe mit immer wieder veränderten Eigenschaften, es bleibt jedoch eine Fülle von Aufgaben für spezialisierte Compoundeure. Die nimmt Arko-Plastic als Tochter des Distributors Feddersen innerhalb der Firmengruppe wahr. So verfügt die Gruppe anders als viele andere klassische Handelshäuser über eine eigene Anwendungsentwicklung, die Kunden bei der Auswahl des "richtigen Rohstoffs" unterstützt und wirksame und praktikable Lösungen bei der Produktentwicklung schafft. Das wird in Deutschland und zahlreichen weiteren europäischen Ländern, in China, Südostasien und Lateinamerika über die Niederlassungen der Feddersen-Gruppe angeboten.

In den modernen Produktionsanlagen werden Rezepturen nach Kundenwunsch entwickelt, die dann in marktgängige Standardprodukte bzw. anwendungsbezogene Spezialprodukte umgesetzt werden. Vom Kleinauftrag bis zum Full-Service bietet die Lohncompoundierung eine flexible und effiziente Produktion auf hohem Qualitätsniveau. Als einer von wenigen mittelständischen Anbietern für Kunststoffproduktion und Compoundierung bietet das Unternehmen die Möglichkeit, gesicherte Materialprüfungen durchzuführen. Die Prüfverfahren wurden vom Deutschen Akkreditierungsrat gemäß DIN EN ISO 17025 zertifiziert.

Weitere Informationen: www.akro-plastic.com

K 2010, 27.10.-3.11.2010, Düsseldorf, Halle 6, Stand B42