24.05.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Albemarle: Ausstieg aus Phosphor-Flammschutz-Herstellung

Im Zuge einer Durchsicht des Portfolios will der Feinchemiekonzern Albemarle (Baton Rouge, Louisiana / USA; www.albemarle.com) aus der offenbar defizitären Erzeugung von phosphorbasierten Flammhemmern aussteigen. "Die Aktivitäten passen nicht zur strategischen Ausrichtung des Konzerns und in die Wachstumspläne bis 2015", sagte CEO Luke Kissam.

Die bestehenden Produktionslinien im britischen Avonmouth sowie in Nanjing / China sollen nach Abarbeitung laufender Aufträge geschlossen werden. In Großbritannien haben Verhandlungen mit den Arbeitnehmern begonnen. Albemarle rechnet im Zusammenhang mit der Maßnahme mit einer Einmalbelastung von 80 bis 95 Mio USD im zweiten Halbjahr 2012.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...