05.09.2013

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Albis Plastic erweitert weltweites Leistungsangebot

Während im chinesischen Changshu ein neues Compoundierwerk errichtet worden ist, um Kunden auch auf dem chinesischen Markt begleiten zu können, wurden die regionalen Dependancen in Asien, Nordafrika, Südosteuropa, Nordamerika sowie Südamerika durch neue Mitarbeiter verstärkt. Auch in den USA werde man die Sales-Organisationen ausbauen, so heißt es. Durch ein breites Produktportfolio an Distributions- und Eigenmarken erhalten die Kunden von Albis nach Möglichkeit alles aus einer Hand. Für strategische Partner ergibt sich aus der internationalen Ausrichtung des Unternehmens die Grundlage für eine globale Vertriebs­unterstützung. Die Schaffung eines globalen Supply Chain Managements sei zudem die Grundvoraussetzung für eine zuverlässige, einheitliche und effiziente Auftragsabwicklung, so Albis. Das ebenfalls neu geschaffene Global Key Account Management bildet eine zusätzliche Vertriebsstruktur, um weltweit operierende Kunden zu betreuen. Das Kerngeschäft von Albis wird laut Unternehmen auch zukünftig in der Distribution und der strategischen Partnerschaft mit Lieferanten liegen. Zudem wird das Angebot durch die Entwicklung und Produktion eigener Marken komplettiert.

www.gupta-verlag.de/kautschuk