24.07.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Alesco: Insolvenzverfahren unter Eigenverwaltung

Am 1. Juli 2012 wurde über das Vermögen der alesco GmbH & Co KG (Langerwehe; www.alesco.net) das Insolvenzverfahren eröffnet. Das Amtsgericht Aachen bestellte RA Emil Rinckens aus Mönchengladbach zum Sachwalter. Die Richter ordneten Eigenverwaltung an, damit leitet die Unternehmensführung um Michael Leiterholt unter Aufsicht weiter die Geschäfte.

Bei dem Hersteller von veredelten Konsum- und Industriefolien hatte der extrem hohe Kostenanstieg in den ersten fünf Monaten 2012 zu Liquiditätsengpässen geführt, erklärte Geschäftsführer Heinz Mundt. Über den Insolvenz- und Sanierungsplan werden die Gläubiger am 14. August 2012 entscheiden. An den beiden Standorten Langerwehe und Alsdorf beschäftigt alesco insgesamt rund 260 Mitarbeiter.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...