14.05.2014

Hochschule Coburg

Alkohol ist die Lösung

Wesentliche Ergbenisse ihrer Kraftstoffforschung veröffentlicht die Fuels Joint Research Group in einer Buchreihe. Zwei neue Bände sind jetzt erschienen. Es geht u.a. darum, wie man die Ölschlammbildung bei der Alterung von Biodiesel verhindern kann.

In Band 6 beschäftigt sich Autor Dr. Lasse Schmidt mit dem Alterungsprozess in Gemischen aus Dieselkraftstoff und Biodiesel. Unter bestimmten Bedingungen entstehen dabei Ausfallprodukte, die für Probleme im Motor sorgen können. Schmidt fand unter anderem heraus, dass Alkohole hier erfolgreich als Lösungsmittel eingesetzt werden können. Auch aus ökologischer Sicht gelten Alkohole als interessante Zumischkomponente, da sie zum Teil biogen hergestellt werden können.

15 Jahre hat Dr. Olaf Schröder auf dem Gebiet der Biokraftstoffe geforscht. Seine Ergebnisse erscheinen in Band 5 der Buchreihe. Schröder beschreibt, wie sich die Emissionen von biogenen Kraftstoffen und fossilen Dieselkraftstoffen im Laufe der Jahre verändert haben. Weniger Kohlenwasserstoff, weniger Kohlenmonoxid und weniger Partikelmasse als beim herkömmlichen Dieselkraftstoff werden freigesetzt. Andererseits steigt die Emission von Stickoxid und es besteht ein höheres Ozonbildungspotential. An sechs verschiedenen Motoren hat Schröder seine Versuche durchgeführt. Hauptsächlich an solchen, die in Nutzfahrzeugen oder landwirtschaftlichen Maschinen verwendet werden. Die Untersuchungen fanden am Thünen-Institut für Agrartechnologie in Braunschweig statt.

Beide Dissertationen sind in enger Zusammenarbeit mit dem Technologietransferzentrum Automotive der Hochschule Coburg entstanden und bilden die Grundlage für Folgeuntersuchungen, in die heute etliche Doktoranden und Studierende eingebunden sind. Neben der Hochschule Coburg sind das Thünen-Institut für Agrartechnologie, das Institut für Verbrennungskraftmaschinen der TU Braunschweig sowie das Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung an der Ruhr-Universität Bochum die Herausgeber der Buchreihe. Diese Partner forschen seit vielen Jahren erfolgreich zusammen und haben 2012 die Fuels Joint Research Group gegründet, die ihre wesentlichen Ergebnisse auch über diese Buchreihe publiziert.

Literatur
Lasse Schmidt, Wechselwirkungen zwischen Kraftstoffkomponenten in biodieselbasierten Mischkraftstoffen unter besonderer Berücksichtigung der Alterungsprodukte von Fettsäuremethylestern, Herausgeber: Jürgen Krahl, Axel Munack, Peter Eilts, Jürgen Bünger, Cuvillier Verlag Göttingen 2014, ISBN 978-3-95404-667-6

Olaf Schröder, Änderung der Emissionen limitierter und nicht limitierter Abgaskomponenten durch die Einführung biogener Kraftstoffe als Substitut für fossile Dieselkraftstoffe, Herausgeber: Jürgen Krahl, Axel Munack, Peter Eilts, Jürgen Bünger, Cuvillier Verlag Göttingen 2014, ISBN 978-3-95404-682-9