16.07.2013

www.plasticker.de

Amcor: Australischer Verpackungsmittelkonzern übernimmt chinesischen Hersteller von Kunststoffverpackungen

Der australische Verpackungsmittelkonzern Amcor übernimmt das chinesische Branchenunternehmen Jiangsu Shenda Group.

Laut Pressemitteilung von Amcor beträgt der Preis für das auf die Herstellung von Kunststoffverpackungen spezialisierte Unternehmen rund 350 Mio. CNY (43 Mio. EUR). Die Jiangsu Shenda Group verfügt über zwei Produktionsbetriebe in der ostchinesischen Provinz Jiangsu und produziert vor allem BOPP- und BoPET-Folien für Verwendungen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie. Der Jahresumsatz des chinesischen Unternehmens liegt laut Amcor bei etwa 440 Mio. CNY (54 Mio. EUR). Die Übernahme bedarf noch der Genehmigung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden.

Amcor-CEO Ken MacKenzie erklärt in der Aussendung: "Das anhaltend starke Wachstum im Konsumgütersektor macht China zu einem der attraktivsten Märkte weltweit. Amcor hat mit neun Werken eine starke Position auf dem chinesischen Markt für flexible Verpackungen, ist in allen wichtigen Regionen des Landes präsent und erreicht in China einen Jahresumsatz von rund 400 Mio. USD. Mit der aktuellen Übernahme steigt Amcor nun zum Marktführer in Ostchina auf, wo ca. 40% des chinesischen BIP erwirtschaftet werden. Die neuen Kapazitäten ergänzen unsere bestehenden Aktiva, wir rechnen mit erheblichen Synergieeffekten."

Amcor hat ihre Zentrale in Melbourne und berichtet für 2012 einen Gesamtumsatz von 12,2 Mrd. USD.

Weitere Informationen: www.amcor.com, www.shendapack.cn

Weitere News im plasticker