18.02.2015

www.plasticker.de

Amut: Italienischer Extrusionstechnik-Spezialist übernimmt heimischen Wettbewerber Dolci Bielloni

Amut, Novara, Italien, italienischer Spezialist für Extrusionstechnik und Mitglied im italienischen Verband der Kunststoff- und Gummimaschinen- und Werkzeugherstellter, Assocomaplast, Mailand, hat für einen nicht genannten Betrag Dolci Bielloni, Biassono, Italien, Hersteller für Folien- und Verpackungstechnik, übernommen, der nun unter neuem Namen Amut Dolci Bielloni auftritt. Die beiden Unternehmen, so Mauro Drappo, CEO der Amut Gruppe, wollen nun Synergien nutzen und zu international zu einem wichtigen Akteur werden. Die Fusion, so Drappo weiter, schließe den im Jahr 2011 begonnenen Prozess des Wachstums durch externe Fusionen ab. Dieser begann mit der Aufnahme des Anlagenfonds Fondo Italiano di Investimento und setzte sich mit der Übernahme der Amut-Comi im Bereich Thermoformen und Amut-Ecotech im Recyclingbereich fort.

Die neue Größe der Amut-Gruppe soll auf der Plast 2015, internationale Fachmesse im Kunststoff- und Kautschukbereich, 5.-9. Mai 2015, Mailand, präsentiert werden. Wie der CEO der Amut-Gruppe weiter bekannt gab, wird auf einer ca. 800 qm umfassenden Ausstellungsinsel die komplette Produktionslinie des Unternehmens von flexiblen Folienextrusionen bis hin zur Extrusion und Herstellung von starren Produkten und Thermoformen gezeigt. Weiterhin soll während der gesamten Messezeit das Dolci Bielloni Werk in Biassona seine Toren öffnen, um zwei Stretchfolienproduktionslinien in Betrieb zu demonstrieren. Hierfür soll eigens ein Shuttleservice von und zur Messe eingerichtet werden. Beide Linien berücksichtigten den neuen Trend im aktuellen Stretchfolienmarkt, Reduzierung der Foliendicke bei gleichzeitiger Erhöhung ihrer Festigkeit, wobei die erste eine 1.500 mm 5-Schicht- und die zweite eine 2.000 mm 7-Schicht-Strechtfolie herstellt.

Das neue Unternehmen Amut Dolci Bielloni soll neben dem Betrieb von Stretchfolienanlagen auch die Traditionen von Bielloni Flexodruck, Laminiertechnik, Walzmühlen sowie Rollaufwickler und die von Dolci-Folienextrusion fortsetzen. Zudem sei geplant, sich auch wieder auf Extrusionslinien für Agrarfolien zu konzentrieren.

Weitere News im plasticker