09.07.2013

Anton Kolb Maschinenbau GmbH

Anton Kolb GmbH präsentiert einen Wendewickler

Zur K2013 präsentiert die Firma Anton Kolb GmbH auf dem Messestand eine Computeranimation ihres Wendewicklers der neusten Generation!


Bei der Baureihe WWH handelt es sich um einen Wendewickler mit zwei horizontal angeordneten Wickelstellen, die in zwei Wendescheiben gelagert sind. Während der Produktion fährt die Wickelstelle in Abhängigkeit des Durchmessers in den Wickler, sodass die Kontaktwalze eine konstante Position beibehält. Nach Erreichen einer voreingestellten Meterzahl wird der volle Folienwickel für den Wendebeginn in die Mitte der Wendescheibe transportiert, der Wendeantrieb schwenkt die Wendescheibe mit der Wickelstelle und der präparierten Wickelwelle in Drehrichtung nach oben in die Rollenwechselposition. Danach wird dann über der Wickelwelle ein Gegenhalter pneumatisch heruntergefahren und die Anlegeeinheit wird von unten um die neue Wickelwelle geschwenkt, so dass die Folienbahn die Wickelhülse weit umschlingt (ca. 230 – 250°).

Diese Vorgehensweise erlaubt ein kleberloses und umschlagsfreies Anwickeln – ein Merkmal das Zeit spart, Ihre Produktivität erhöht und mit der wir uns vom Wettbewerb abheben. Hat die Anlegeeinheit nach dem Trennen der Folienbahn die Folie um die Wickelhülse gelegt, wird sie zurück in die Warteposition gefahren.

Der entscheidende Vorteil eines Wendewicklers liegt darin, dass durch den geführten Folienverlauf während des Wickelwellen-Wechsels kein Ausschuss produziert wird. Außerdem können neue Wickelwellen außerhalb des eigentlichen Arbeitsbereichs präpariert werden, da diese dann kurz vor dem Wechselvorgang automatisch in die Wechselposition gebracht und nach dem durchgeführten Wechsel der volle Folienwickel auf die Abnahmeposition gefahren werden. Optional bieten wir Ihnen die Baureihe WWH mit Wickelwellen 3“, 6“ und 8“ verschiedener Hersteller, Längsschneidvorrichtungen zum Nutzenschneiden, Breitstreckwalzeneinheiten zum Separieren der Nutzen, Hebezeugen oder Handlingsystemen sowie Entstatisierungselektroden verschiedener Hersteller an.


weitere Informationen finden Sie auch unter:
www.anton-kolb-maschinenbau.de