24.01.2015

www.gupta-verlag.de/polyurethane

Anvis erweitert Werk in China

Mit dem Abschluss der zweiten Ausbauphase seien die Kapazitäten des Standortes deutlich erweitert worden, so das Unternehmen. Ein neues Verwaltungsgebäude, nach internationalen Standards erbaute Lagerflächen und eine neue Montagehalle sind der Kern der Modernisierung.Anvis beschäftigt in Wuxi mehr als 420 Mitarbeiter. Nach eigenen Angaben beliefert Anvis Wuxi alle Standorte westeuropäischer Automobilhersteller in der Region mit seinen schwingungstechnischen Komponenten. Ziel sei es darüber hinaus, mit den erweiterten Kapazitäten chinesische Hersteller zu gewinnen, so heißt es.Die Anvis Group erzielt an weltweit 13 Standorten einen Umsatz von über 300 Mio. EUR. Zu den Kunden gehören v. a. führende Automobilhersteller wie z. B. die VW-Gruppe, BMW, Mercedes, Renault-Nissan oder General Motors. 2013 wurde die Anvis Group von ­Sumitomo Riko Company ­Limited (umbenannt von Tokai Rubber Industries) zu 100 % übernommen.

www.gupta-verlag.de/polyurethane