05.02.2016

www.plasticker.de

Aptar Group: Übernahme des Dosierspender-Herstellers Mega Airless

Die US-amerikanische Aptar Group übernimmt das auf Spendersysteme spezialisierte deutsche Unternehmen Mega Airless.

In einer Pressemitteilung informiert der US-Konzern über den Abschluss einer entsprechenden Vereinbarung. Das finanzielle Volumen der Transaktion beläuft sich demnach auf rund 200 Mio. Euro. Mit dem Abschluss des Deals ist vorbehaltlich der Genehmigung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden noch in diesem Quartal zu rechnen.

Mega Airless gilt als ein führender Hersteller von Kunststoff-Dosierspendern für die Kosmetik- und Pharmaindustrie. Das Unternehmen hat seine Zentrale in Villingen-Schwenningen und verfügt mit den Tochtergesellschaften MegaPlast und MegaPumps über zwei Produktionsstätten in Deutschland und ein Werk in den USA sowie über Vertriebsbüros in China, Hongkong und Brasilien. Für das Geschäftsjahr 2015 erwartet das Unternehmen einen Umsatz von rund 61 Mio. Euro.

Aptar-CEO Steve Hagge erklärt in der Aussendung: "Wir freuen uns, diese strategische Übernahme bekannt geben zu können. Damit folgen wir unserem stringenten Ansatz der Übernahme gut geführter, profitabler Unternehmen mit innovativen Technologien."

Hagge zufolge ergänzen die Produkte und Märkte von Mega Airless die Aktivitäten der Aptar Group, sodass mit neuen Möglichkeiten für die weitere Expansion und für zusätzliches Wachstum zu rechnen sei. Laut Berichten in der Lokalpresse sicherte der US-Konzern den Erhalt der rund 300 Arbeitsplätze bei Mega Airless zu.

Die Aptar Group hat ihren Sitz in Crystal Lake im US-Bundesstaat Illinois und produziert mit insgesamt rund 13.000 Mitarbeitern an Standorten in 18 Ländern Verschlüsse und Spendersysteme für die Lebensmittel-, Getränke-, Pharma- und Kosmetikindustrie. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der börsennotierte Konzern einen Nettogewinn von 192 Mio. USD aus Umsätzen in Höhe von 2,599 Mrd. USD.

Weitere News im plasticker