31.07.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Aquatherm: Rohrhersteller plant neuen Produktionskomplex

Am Hauptsitz in Attendorn will die Aquatherm GmbH (Attendorn; www.aquatherm.de) weiter expandieren. Auf einem Erweiterungsgrundstück, den der Systemhersteller von Rohrleitungen im Industriegebiet Biggen erwarb, soll ab Frühjahr 2015 ein neuer Produktionskomplex entstehen. Die Investitionskosten für das Bauprojekt mit einer Gesamtfläche von fast 15.000 m² auf zwei Etagen liegen bei 15 Mio EUR.

Nach Fertigstellung des neuen Gebäudes soll es in Attendorn Platz für 33 Extrusionsanlagen geben. Stand 2012 umfasste der Maschinenpark in Attendorn und dem zweiten Produktionsstandort in Radeberg insgesamt 22 Extrusionslinien und 56 Spritzgießmaschinen. Die Rohre werden überwiegend in Attendorn gefertigt, die Formteile mehrheitlich in Radeberg bei Dresden. Der Ausstoß betrug insgesamt 40 Mio Rohrmeter und 50,5 Mio Formteile.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...