13.08.2013

www.plasticker.de

Arburg: Ausbau der Niederlassung in Belgien geplant

Arburg hat angekündigt, das Team seiner Niederlassung im belgischen Holsbeek zu verstärken. Als Gründe werden unter anderem die hohe Nachfrage nach Allrounder-Spritzgießtechnik und eine Intensivierung des Engagements in den Bereichen Verpackungstechnik und Automation genannt. Die belgischen Kunden sollen somit noch intensiver unterstützt werden können und einen umfangreichen Pre- und After-Sales-Service erhalten.

Nachdem der Gesamtmarkt für die Kunststoffverarbeitung in den vergangenen Jahren in Belgien deutlich gesunken sei, habe sich die Lage nach Einschätzung von Arburg inzwischen weitgehend erholt.

"Wir freuen uns über den sehr positiven Geschäftsverlauf bei unserer Tochtergesellschaft Arburg Belgien", äußert sich Vertriebsgeschäftsführer Helmut Heinson zufrieden. Auch aufgrund des hohen Auftragsvolumens werde man das Team schnellstmöglich verstärken. "Wir wollen künftig noch näher an unseren Kunden sein", ergänzt Simon Bemong, Leiter der Arburg-Niederlassung in Holsbeek. "Unser schlagkräftiges belgisches Team bietet von der anwendungstechnischen Beratung bis zur Inbetriebnahme von Gesamtanlagen alles aus erster Hand. Natürlich kümmern sich unsere eigenen, gut geschulten Servicetechniker um einen schnellen, kompetenten Service."

Weitere News im plasticker