02.12.2013

www.plasticker.de

Arburg: Neues Maschinenlager in China offiziell eingeweiht

Mit einer Einweihungsfeier hat Arburg am 22. November 2013 in China sein neues 1.500 Quadratmeter großes Maschinenlager offiziell in Betrieb genommen. Rund 100 Kunden folgten der Einladung nach Shanghai. Nach der feierlichen Eröffnungszeremonie wurden ihnen unter anderem vier interessante Anwendungen auf Allrounder-Spritzgießmaschinen präsentiert.

"Es ist mir eine große Ehre, im Namen des Arburg Stammhauses an der Eröffnung unseres neuen Lagers in Shanghai teilzunehmen", betonte Benjamin Franz, Business Development Manager Asia, als er die Grüße im Namen der Gesellschafter und der Geschäftsführung übermittelte. "Damit hat Arburg einen neuen Meilenstein für seine Aktivitäten in China erreicht - und das wird sicher nicht der letzte sein!" Er betonte in seiner Rede weiterhin, dass die Kunden in Asien nun von kürzeren Lieferzeiten profitierten. Im neuen Lager in der Freihandelszone Waigaoqiao FTZ steht eine Auswahl an hydraulischen, hybriden und elektrischen Allroundern sowie Multilift Robot-Systeme für den asiatischen Markt bereit.

Neue Räumlichkeiten, interessante Anwendungen
Mit einem traditionellen Löwentanz wurden die bösen Geister aus den Räumlichkeiten vertrieben. Yiming Huang, Verkaufsleiter der Arburg-Niederlassung in Shanghai, sprach im Rahmen der Eröffnungszeremonie seinem Kollegen Shuili Dong, der für das neue Maschinenlager verantwortlich ist, ausdrücklich Dank aus.

Die Gäste bekamen darüber hinaus vier interessante Anwendungen für die Automobilindustrie, Medizintechnik und Verpackungstechnik zu sehen. Mit einem Mittagessen und einer Verlosung klang die Feier aus.

Seit 25 Jahren in Asien präsent
Arburg ist seit 25 Jahren mit eigenen Organisationen in Asien präsent. Heute unterstützen rund 70 Mitarbeiter die Kunden - von Vertrieb, anwendungstechnischer Beratung und Schulungen bis zum technischen Support. Waren die Kunden zu Beginn vor allem Global Player westlicher Herkunft, kommt heute bereits jeder Zweite aus der Region. Tendenziell werden die Maschinen, die Arburg nach China exportiert, zunehmend wertiger. Beleg dafür ist ein steigender Anteil elektrischer Allrounder, Maschinen mit Robot-System und kompletter Turnkey-Anlagen.

Weitere Informationen: www.arburg.com

Weitere News im plasticker