26.09.2013

www.plasticker.de

Arburg: Spatenstich für Neubau für polnische Niederlassung

Am 17. September 2013 fiel mit dem feierlichen Spatenstich der offizielle Startschuss für den Bau des Arburg Technology Centers (ATC in Warschau). Das neue, repräsentative Domizil für die Niederlassung in Polen wird eine Nutzfläche von 800 qm umfassen. Herzstück wird der rund 240 Quadratmeter große Vorführraum mit Platz für sieben Allrounder-Spritzgießmaschinen sein, teilt der Maschinenbauer mit.

"Der Neubau ist ein wichtiger Meilenstein für die internationale Präsenz unseres Unternehmens und spiegelt vor allem auch die hohe Bedeutung des polnischen Markts wider, auf dem wir seit über 20 Jahren erfolgreich präsent sind", betonte Stephan Doehler, Bereichsleiter Vertrieb Europa, in seiner Ansprache als Repräsentant des deutschen Arburg-Mutterhauses. Viele Kunden aus Polen folgten der Einladung von Niederlassungsleiter Dr. Slawomir Sniady, um den offiziellen Baubeginn feierlich einzuläuten. Die prognostizierte Fertigstellung der gesamten Anlage liegt um das Jahresende 2014.

Doppelte Nutzfläche
Der neue Standort liegt verkehrsgünstig und ist somit für die Kunden sehr gut erreichbar. Zudem wird sich die Nutzfläche von aktuell rund 300 Quadratmetern mehr als verdoppeln. Auf rund 800 Quadratmetern werden im Neubau neben Büros, Kantine, Ersatzteillager und Schulungsraum auch ein großzügiger Showroom untergebracht sein. Dieser Bereich wird sich im Vergleich zum bisherigen verdreifachen. Der rund 240 Quadratmeter große Showroom im Neubau wird Platz für sieben Maschinen bieten, sodass in Zukunft deutlich mehr Allrounder präsentiert und Kunden-Werkzeuge intensiv getestet werden können.

Neubau vereint Funktionalität, Design und Effizienz
Der Neubau orientiert sich architektonisch am Loßburger Kundencenter und wird in modularer Bauweise ausgeführt. Augenfälliges Erkennungszeichen sind z.B. großzügige Glasfassaden. Die Gebäudeklimatisierung erfolgt über Geothermie und Wärmetauscher, im Außenbereich befinden sich ein Regenrückhaltebecken sowie eine eigene Kläranlage.

Weitere News im plasticker