09.05.2012

www.plasticker.de

Arburg: Webauftritt relaunched

Ab sofort ist Arburg mit einem neuen Internetauftritt präsent: Dabei stellt der Spritzgieß­maschinen­hersteller nach eigenen Angaben das Informations- und Kontaktinteresse der globalen Nutzergemeinschaft in den Mittelpunkt. Das völlig neue Konzept präsentiert unter www.arburg.com viele Informationen, von Beispiel-Spritzteilen über verschiedene Verfahren, Brancheninformationen, innovative Maschinentechnik bis hin zu länderspezifischen News, Schulungs- und Job-Angeboten. Neben der internationalen Interaktivität und einem hohen visuellen Anspruch soll der aufwendig gestaltete Auftritt auch die Nutzung mit allen derzeit bekannten Festnetz- und Mobil-Endgeräten sicherstellen.

"Bei der Konzeption des Web-Relaunchs haben wir deutlich die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden in den Fokus gestellt", betont Juliane Hehl, geschäftsführende Gesellschafterin und bei Arburg verantwortlich für den Bereich Marketing. "Der visuell starke Internetauftritt macht Arburg erlebbar, legt Wert auf Bewegtbilder und zeigt lösungsorientiert und gut strukturiert unser umfassendes Leistungsspektrum."

Themen- und länderspezifische Kontaktmöglichkeiten
Wie stelle ich ein bestimmtes Spritzteil her? Welche Vorteile bieten mir verschiedene Spritzgießverfahren, Maschinen- und Turnkey-Konzepte? An welchen Standorten ist Arburg vertreten, und wer ist mein Ansprechpartner? Die Antwort auf diese und viele andere Fragen erhält der User mit wenigen Klicks. Wer auf der Startseite sein Land und eine von insgesamt 14 Sprachen ausgewählt hat, findet außerdem auf jeder Internetseite gleich einen passenden Ansprechpartner für das jeweilige Thema.

Mediathek: Videos, Bilder und Prospekte
Neu ist auch die Mediathek, in der neben zahlreichen Prospekten und dem Kundenmagazin today jede Menge aussagekräftige Bilder zum Download bereitstehen und Videos angeschaut werden können. Das facettenreich dargestellte Thema "Lösungen" wird durch detaillierte Informationen zu Serviceleistungen, Unternehmen und den Pressebereich für Journalisten ergänzt.

Im überarbeiteten Internetauftritt sollen künftig regelmäßig neue Praxisbeispiele, Pressemitteilungen und News zu finden sein. Die Technik dahinter verspricht z.B. durch ein sogenanntes responsives Design, für eine optimale Darstellung auf PC, Notebook oder Fernseher genauso wie auf iPad und Smartphone zu sorgen.