13.05.2014

www.plasticker.de

Arburg: Zehn Jahre Arburg Shanghai

Am 24. April 2014 feierte die Arburg Niederlassung Shanghai im Rahmen eines exklusiven Abendevents ihr zehnjähriges Bestehen. Über 500 Gäste waren der Einladung von Zhao Tong, Leiter der Tochtergesellschaft, gefolgt, um das Jubiläum im besonderen Ambiente des "1933 House Shanghai" zu feiern. Highlights war die Übergabe der Jubiläumsplastik durch die Arburg-Gesellschafterin Juliane Hehl sowie die Auszeichnung besonderer Kunden und des Arburg-Mitarbeiter des Jahres.

Juliane Hehl gratulierte dem gesamten Niederlassungsteam zu der erfolgreichen Arbeit des vergangenen Jahrzehnts und überreichte Zhao Tong als Anerkennung eine Jubiläumsplastik. Helmut Heinson, der als Geschäftsführer den globalen Vertrieb verantwortet, betonte in seiner Begrüßungsansprache den hohen Stellenwert der Tochtergesellschaft in Shanghai und bedankte sich bei den Kunden für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Intensive Zusammenarbeit
Diesem Dank schloss sich Zhao Tong an und ließ in seiner Rede die erfolgreiche Entwicklung der Niederlassung seit 2004 Revue passieren. "Im Laufe des letzten Jahrzehnts sind enge Kontakte und starke Partnerschaften zu unseren Kunden entstanden. Ohne Sie und Ihre Unterstützung wären wir nicht das, was wir heute sind", betonte er und ergänzte, dass "für deren erstklassige Betreuung ein kompetentes Team eine zentrale Rolle spielt". Um seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement zu danken, bat er alle auf die Bühne. Als "Bester Mitarbeiter des Jahr" wurde der Servicetechniker Mark Xiao besonders geehrt und bekam von Helmut Heinson einen Award überreicht.

Auszeichnungen für ausgewählte Kunden
Darüber hinaus zeichnete Arburg Kunden in verschiedenen Kategorien aus. Der Preis für die größte Innovationskraft ging an Derjin, der für höchste Einflussstärke an Hongfa, der für das führende Branchenunternehmen an Kostal und der für ausgezeichnete Partnerschaft an Pigeon. Die herausragenden Leistungen aller Preisträger wurde mit Videobeiträgen vorgestellt. Zwischen den offiziellen Programmpunkten wurde das mehrgängige Menü serviert und mit stimmungsvollen Showeinlagen für Unterhaltung gesorgt.

Starke Präsenz in China
Neben der Tochtergesellschaft in Shanghai hat Arburg zwei weitere eigene Organisationen in China: in Hongkong seit 1991 und in Shenzhen seit 2006. Ein wichtiger Meilenstein war das 2013 eröffnete Maschinenlager in Shanghai. Dort stehen elektrische, hybride und hydraulische Allrounder Spritzgießmaschinen, die bei Bedarf kundenspezifisch angepasst werden und so sehr schnell beim Kunden vor Ort in Betrieb genommen werden können. Insgesamt sorgen 53 Mitarbeitern für einen umfassenden Pre- und After-Sales-Service in China. Neben den großen Global Playern zählt der Maschinenbauer zunehmend lokale Unternehmen zum Kundenstamm.

Weitere News im plasticker