16.03.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Arkema: Ausbau der PEKK-Produktion in Frankreich und den USA

Bis Mitte 2016 will Arkema (Colombes / Frankreich; www.arkema.fr) die Produktionskapazitäten für den Hochleistungskunststoff Polyetherketonketon (PEKK) verdoppeln. Damit reagiert der Chemiekonzern auf die steigende Nachfrage aus den Bereichen Karbonfaser-Composites und 3D-Druck.

In Mobile im US-amerikanischen Bundesstaat Alabama plant Arkema darüber hinaus den Bau einer World-Scale-Anlage für PEKK. Einsatzgebiete für den thermoplastischen Werkstoff sieht Arkema auch bei Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt, der Energiebranche sowie dem E&E-Sektor.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...