24.09.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Arkema: Ergebnisprognose für das Gesamtjahr erhöht

Das Ergebnis des 2. Quartals 2010 fiel für Arkema (Colombes / Frankreich; www.arkema.com) so gut aus, dass CEO Thierry LeHenaff die Prognose für das Gesamtjahr auf ein Ebitda von 600 Mio EUR anhob. Der Umsatz stieg auf einen Rekordwert von 1,6 Mrd EUR - verglichen mit 1,17 Mrd EUR im Vorjahreszeitraum, aber auch von den 1,31 Mrd EUR im 1. Quartal 2010 kommend. Das Ebitda entwickelte sich von 137 Mio EUR in den ersten drei Monaten des Jahres auf jetzt 241 Mio EUR.

Allerdings liefen nur die Geschäfte für die beiden großen Geschäftsfelder "Industrial Chemicals" mit MMA/PMMA und "Performance Products" (Polyamide, Fluorpolymere) wirklich gut. Dem kleinsten Bereich "Vinyls" gelang nur eine Umsatzverbesserung um 12 Prozent auf 298 Mio EUR.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...