21.12.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Arkema: PEKK-Forschung wird intensiviert

Rund 2,5 Mio EUR investiert Arkema (Paris La Defense / Frankreich; www.arkema.com) in Forschung und Entwicklung für Polyetherketonketon (PEKK)-Rohpolymer sowie PEKK-Compounds ("Oxpekk") der 2009 erworbenen Tochtergesellschaft Oxford Performance Materials (OPM, Enfield, Connecticut / USA; www.oxfordpm.com).

Das Projekt wird mit 600.000 EUR vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt. Mittelfristig will Arkema eine eigene Anlage für Roh-PEKK in Frankreich errichten.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...