08.05.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Arkema: Preiserhöhung für EVA

Die weltweite knappe Verfügbarkeit von Vinylacetat-Monomer (VAM) und die damit einher gehenden Preiserhöhungen für das Vorprodukt von Ethylen-Vinylacetat (EVA) zwingen Arkema (Colombes / Frankreich; www.arkema.com) nach eigenen Angaben dazu, die Preise für die Materialien der "Evatane"-Reihe erneut anzuheben. Ab dem 1. Mai 2014 sollen die Produkte mit hohem VA-Anteil um weitere 100 EUR/t teurer werden.

Erst Anfang April legten die Franzosen die Preislatte für die in Schmelzklebern, Kabeln, mehrlagigen Verpackungsfolien und als Polymerzusatz verwendeten Evatane-Typen um 150 EUR/t höher.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...