06.03.2015

www.plasticker.de

Armacell: Geschäftsübernahme von Industrial Thermo Polymers - Stärkung der Marktposition bei Polyethylen-Dämmstoffen in Nordamerika

Armacell, weltweit tätiger Hersteller von flexiblen Dämmstoffen im Bereich der Anlagenisolierung und der technischen Schäume, hat einen Kaufvertrag für das Geschäft von Industrial Thermo Polymers Limited (ITP), einem Hersteller von extrudierten Polyethylen-Schaumstoffprodukten in Nordamerika, unterzeichnet. Diese Transaktion stärkt nach Armacell-Angaben nachhaltig die Präsenz und Marktposition des Unternehmens in Nordamerika, vor allem im Bereich der Rohrisolierungen. Die Übernahme sei zudem ein weiterer Schritt in der Internationalisierung- und Wachstumsstrategie von Armacell. Der Abschluss der Transaktion wird Mitte März erwartet.

"Das gesamte Produktportfolio von ITP, vor allem die Bereiche Rohrisolierungen, Isolierungsschaumfüllmaterialien und Wasserspielzeuge, weist starke Wachstumsraten auf. Die prognostizierte Erholung des US-Baugewerbes und der aktuell starke US-Dollar - welche beide einen signifikanten Einfluss auf den Absatz des Unternehmens haben - machen ITP zu einem attraktiven Investment für uns", erklärt Patrick Mathieu, CEO von Armacell International S.A. "ITP verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Produktion von extrudierten Polyethylen-Schläuchen und Profilen. Wir freuen uns sehr, ein so erfahrenes Team mit an Bord zu haben."

Über Industrial Thermo Polymers
ITP- Industrial Thermo Polymers Limited wurde 1980 gegründet und unterhält seinen Hauptsitz im kanadischen Ontario. Das Unternehmen gilt als ein führender Hersteller von extrudierten Polyethylen-Schaumstoffen in Nordamerika. Unter dem Markennamen "Tundra" bietet ITP ein breites Produktportfolio für verschiedene Anwendungen, unter anderem standardisierte und selbstdichtende Rohrisolierungen, Isolierschaumfüller und Wasserspielzeuge. Im Jahr 2014 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von rund 30 Mio. kanadischen Dollars.

Über Armacell
Armacell gilt als ein weltweit führender Hersteller von flexiblen Dämmstoffen im Bereich der Anlagenisolierung sowie im Bereich technischer Schäume. Im Jahr 2013 verzeichnete das Unternehmen mit über 2.200 Mitarbeitern weltweit einen Nettoumsatz von 415,7 Mio. Euro. Mit seinen 21 Produktionsstätten in 14 Ländern auf vier Kontinenten verfolgt Armacell eine Internationalisierungsstrategie. Das Unternehmen ist in zwei Geschäftsbereichen tätig: Im Geschäftsbereich Advanced Insulation werden flexible Schäume für die Dämmung von technischen Anlagen entwickelt. Der Geschäftsbereich Engineered Foams entwickelt und vermarktet technische Schäume für die Verwendung in diversen Endmärkten.

Weitere News im plasticker