08.08.2011

www.plasticker.de

Armacell: NMC übernimmt Geschäftsaktivitäten von Armacell

Armacell und NMC, zwei Unternehmen im Markt für synthetische Schaumstoffe, haben mit Wirkung zum 1. September 2011 den Transfer des Geschäftsbereichs PE Technical Foam Europe von Armacell zu NMC beschlossen. Im Rahmen dieser Vereinbarung erwirbt NMC das operative Geschäft in den Bereichen Polyethylen-Verpackung, PE-Schäume für den industriellen Einsatz und den Freizeitbereich von Armacell. NMC wird die in diesen Bereichen tätigen Mitarbeiter und Produktionsanlagen aus der Armacell Fabrik in Thimister (Belgien) übernehmen. Die Armacell Geschäftsbereiche PE-Dämmstoffe, PET-Kernschäume sowie das nordamerikanische Technical Foam-Geschäft und das weltweite Geschäft synthetischer Kautschukschäume sind nicht von diesem Schritt betroffen und bleiben bei Armacell.

Zum 1. September sollen 20 Vollzeitkräfte in Thimister unter Vertrag und Leitung von NMC sa arbeiten. Geplant ist, dass ab diesem Zeitpunkt alle Geschäftsvorgänge von NMC abgewickelt werden und im Laufe der kommenden Monate mindestens zwei der vier Extrusionsanlagen zur 20 km von Thimister entfernten NMC Produktionsstätte in Eynatten umziehen. Die 20 Mitarbeiter aus Thimister werden ihre Arbeitsplätze zeitgleich mit dem Umzug der Anlagen nach Eynatten verlegen.

NMC ist nach eigenen Angaben auf das Extrudieren von Schäumen spezialisiert und besitzt mit Produktionsstätten in elf und Vertriebsniederlassungen in 19 Ländern eine starke Präsenz in Europa. Produkte von NMC werden unter anderem als technische Dämmung, Dekoration in Innen- und Außenbereichen sowie Verpackungen, in Anwendungen von Sport und Freizeit sowie Industrielösungen eingesetzt. Das Unternehmen wies 2010 rund 175 Mio. Euro Umsatz und europaweit 1135 Mitarbeiter aus.

Armacell mit Hauptsitz in Münster, ist Hersteller technischer Schäume und flexibler technischer Dämmstoffe. Lauteigener Angaben ist die Gruppe mit 18 Fabriken in 12 Ländern aktiv, beschäftig 2500 Mitarbeiter und erwirtschaftete in vergangenen Jahr 427 Mio. Euro Umsatz.