11.05.2011

www.plasticker.de

Armacell: Preiserhöhung für technische Dämmstoffe und Ummantelungen

Die gravierende Entwicklung der Rohstoffpreise zwingt Armacell nach eigenen Angaben zu einer erneuten Preiserhöhung. Die Preise für Armacell Produkte werden kurzfristig zwischen 7,5 und 10 Prozent steigen.

Nach erheblichen Preiserhöhungen in 2010 musste Armacell auch in den vergangenen Monaten erneut deutliche Preissteigerungen für seine Basis-Rohstoffe hinnehmen. Seit September des vergangenen Jahres habe sich Nitrilkautschuk (NBR), das Basismaterial für die Mehrzahl der Armaflex-Produkte um rund 15 Prozent verteuert, der Preis für Polyethylen (PE) sei um 20 Prozent gestiegen. Noch drastischer sei die Preisentwicklung bei den Flammschutzmitteln: Hier war ein Preisanstieg von 170 bis zu 300 Prozent zu verzeichnen. Diese signifikanten Preissteigerungen der Rohmaterialien seien nicht durch aktuelle Spekulationen auf den Rohstoffmärkten getrieben, sondern ließen sich auf den anhaltend hohen Bedarf im Markt und auf die Ölpreisentwicklung zurückführen. Das derzeit weltweit knappe Angebot an Kunststoffen werde auch in den kommenden Monaten zu einer weiter steigenden Nachfrage führen.

"Die exorbitanten Preissteigerungen unserer Basis-Rohstoffe waren Ende des vergangenen Jahres in dieser Brisanz für uns nicht abzusehen. Wir erleben derzeit den wohl stärksten Preisanstieg für Rohmaterialen, den unsere Industrie je verzeichnet hat. Die weiterhin hohe Nachfrage wird dazu führen, dass sich die derzeitige Entwicklung der Rohstoffpreise fortsetzen und es auf absehbare Zeit keine Stagnation oder gar Preissenkungen geben wird. Daher sehen wir uns gezwungen, zumindest einen Teil unserer spürbar gestiegenen Materialkosten an unsere Kunden weiterzugeben. Selbstverständlich sind wir gleichzeitig bemüht, unsere Gesamtkosten durch weitere Spar- und Optimierungsmaßnahmen zu senken", erläutert Dr. Ulrich Wellen, COO der Armacell International, die aktuelle Preiserhöhung. "Trotz steigender Materialkosten werden wir auch zukünftig in die Qualität und Weiterentwicklung unserer Produkte investieren. So gewährleisten wir auch im Interesse unserer Kunden unsere technologische Führerschaft und ein nachhaltiges Wachstum."