10.07.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Audi: GFK-Fahrwerksfedern gehen in Serie

Ein "Modell der oberen Mittelklasse" von Audi dürfte im Herbst 2014 das erste Serienfahrzeug mit Fahrwerksfedern aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) sein. Die um 40 Prozent leichtere Feder - Gewicht pro Stück 1,6 statt 2,7 kg in der Stahlversion - wird also wohl im "S6" oder möglicherweise auch dem "S7" verbaut werden, genaue Auskunft darüber gab ein Sprecher nicht.

Audi arbeitet bei diesen bereits 2012 als Prototyp vorgestellten Federn mit Teile aus Metall, Kunststoffen und Composites spezialisierten Zulieferer Sogefi SpA (Mailand / Italien; www.sogefigroup.com) zusammen. Kerne der Federn sind verdrillte und mit Epoxidharz getränkte Glasfasern.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...