17.07.2015

www.plasticker.de

Auer Packaging: Verpackungsspezialist mit Rekordumsatz - Neue Produktion am Standort in Amerang angelaufen

Mit einem Umsatz in Höhe von 76 Mio. Euro hat die Auer Packaging GmbH im zurückliegenden Geschäftsjahr (zum 31.12.) das beste Ergebnis ihrer Unternehmensgeschichte, die sich 2015 zum 30. Mal jährt, geschrieben. Mit einem Plus von 31 Prozent übertraf der oberbayerische Verpackungsspezialist deutlich den Vorjahresumsatz (58 Mio. Euro).

"Innovative Logistiklösungen und intelligente Produkte für den professionellen Transport sowie für die sachgerechte Lagerung von festen und flüssigen Materialien machen Auer Packaging weltweit zu einer ersten Adresse für Kunden, die spezialisiertes Know-how und hohe Qualität ‚made in Germany‘ bei der Produktion von Mehrwegtransportverpackungen zu schätzen wissen", betont Robert Auer, Geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens. Zum internationalen Kundenstamm der Auer Packaging, die ihre Märkte mit acht Tochtergesellschaften in West- und Osteuropa sowie einem ständig wachsenden Netz autorisierter Distributoren betreut, zählen insbesondere Unternehmen der Lebensmittelindustrie, des Groß- und Einzelhandels, der Automobilindustrie und des Maschinenbaus.

2014 fertigte das Unternehmen rund 14 Millionen Kunststoffbehälter und sorgte damit bei den langjährigen Produktionspartnern im gesamten Bundesgebiet, denen Auer die erforderlichen Werkzeuge als Basis für einen besonders hohen Fertigungsstandard zur Verfügung stellt, für eine vollständige Kapazitätsauslastung. Bereits im vergangenen Jahr hatte Auer das Produktionsvolumen im Werk Hohenpeißenberg erhöht und dafür sowie für den Aufbau der Fertigung im Technologiepark Amerang entsprechende Investitionsmittel bereitgestellt. Der gesamte Investitionsbedarf betrug 2014 nach Angaben des Unternehmens 14,5 Mio. Euro. Im Juni ist im Technologiepark, der auch Sitz des Unternehmens ist, die Produktion mit einer vollautomatischen Spritzgussanlage mit acht neuen Maschinen angelaufen, wodurch die Lieferfähigkeit deutlich angehoben werden kann. Ein weiterer Ausbau der Fertigungskapazitäten im 2013 erworbenen und etwa 50.000 Quadratmeter großen Technologiepark ist bereits angedacht.

Die Auer Packaging GmbH ist mit einem Umsatzplus von 10 Prozent für die ersten sechs Monate und einem hohen Auftragsbestand gut in ihr Jubiläumsjahr gestartet. Trotz des erfolgreichen Produktionsstarts und der erwarteten steigenden Umsatzerlöse - für 2015 wird ein Umsatz in Höhe von etwa 83 Mio. Euro prognostiziert - rechnet Robert Auer in diesem Jahr mit einer Konsolidierung des Ergebnisses: "Schließlich müssen wir jetzt die hohen Investitionen der letzten Monate in Gebäude und Maschinen erst einmal verdienen."

Weitere News im plasticker