13.07.2015

www.plasticker.de

Aurelius: Investor erwirbt britischen Recycler Regain Polymers

Der Aurelius Konzern, ein mittelständischer europäischer Investor, hat die Regain Polymers Holding Limited ("Regain") von Chamonix Private Equity erworben. Über die Kaufsumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Regain gilt als ein führender Wiederaufbereiter und Recycler von Hartkunststoff-Abfällen in Großbritannien. Sitz des 1991 gegründeten Unternehmens und seiner hochmodernen Wiederaufbereitungsanlage ist Allerton Bywater, in der Nähe von Castleford in Yorkshire. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete Regain mit seinen gut 100 Mitarbeitern einen Umsatz von 31 Millionen GBP.

Regain ist seit Jahren erfolgreich im Wiederaufbereiten von recyceltem Hartkunststoff nach spezifischen Kundenvorgaben. Die Auftraggeber kommen aus den Branchen Automotive, Umwelt, Gartenbau, Verpackung und Anlagenbau. Die Bandbreite der Produkte umfasst Polymere wie Hartpolyethylen (HDPE), Polypropylen (PP), talkumgefülltes Polypropylen (PPT) und Polystyren (PS). Die sieben Extrusionsanlagen haben eine Gesamtleistung von rund 46.000 Tonnen pro Jahr. Zur Produktion gehören zudem zwei Waschanlagen und eine Materialvorbereitungsanlage mit einer Jahresleistung von 28.000 Tonnen. Hier werden Fremdmaterialien wie Papier, Metall oder Schmutz vor der Wiederaufbereitung entfernt.

"Wir freuen uns sehr über diese Transaktion. Damit fügen wir unserem Portfolio ein weiteres Wiederaufbereitungsunternehmen für Plastikmüll hinzu. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Aurelius und Regain schafft eine starke kommerzielle Plattform, mit der wir die laufenden Geschäfte des Unternehmens und seine langfristige strategische Entwicklung unterstützen wollen. Aurelius steigert schon seit vielen Jahren erfolgreich Wachstum und Wert seiner Tochterunternehmen. Unser Fokus auf Effizienzsteigerung in Kombination mit der Erfahrung im Bereich Kunststoffe legt eine sehr gute Basis für das künftige Wachstum von Regain", so Gert Purkert, Vorstand von Aurelius.

Tristan Nagler, Managing Director Aurelius UK, fügt hinzu: "Regain ist ein starkes und innovatives Unternehmen, das die Wünsche seiner Kunden nach technisch immer komplexeren und kosteneffizienten Wiederaufbereitungslösungen mit garantierter Endproduktqualität erfolgreich erfüllt. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit dem Regain Management daran zu arbeiten, die im Markt führende Stellung des Unternehmens weiter auszubauen. Die Zielsetzung wird sein, von der wachsenden Nachfrage von Händlern, Markenartiklern und Automotive-Herstellern nach Recycling-Kunststoffen sowie dem Streben nach einem verringerten Kohlenstoffanteil bei Verpackungen und Produkten zu profitieren.”

Im Dezember 2014 hat Aurelius bereits das PET-Wiederaufbereitungsunternehmen ECOPlastics erworben (siehe auch plasticker-News vom 12.12.2014).

Weitere News im plasticker