06.11.2013

www.plasticker.de

Autodesk: 3D-Softwarehersteller übernimmt Technologien von Virtual Shape Research zur Flächenmodellierung im Automotive-Bereich

Autodesk meldet die Übernahme bestimmter Technologien der Virtual Shape Research GmbH (VSR), einem Entwickler von Software für Class A-Flächenmodellierung und Konzeptdesign in der Automobilbranche. Als Teil der Vereinbarung sollen 10 Mitarbeiter von VSR zu Autodesk wechseln. Durch die Übernahme des Teams und der Technologie von VSR will Autodesk sein Angebot für die Automobilbranche, etwa der Alias Produktreihe, erweitern und seine Position bei Technologien zur technischen Flächenerstellung ausbauen. Die Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekanntgegeben.

"Autodesk investiert weiter in die Entwicklung und den Kauf von Technologien, um unsere Kunden im Automobilsektor zu unterstützen", sagt Robert "Buzz" Kross, Senior Vice President Design, Lifecycle und Simulation Products bei Autodesk. "Mit der neu erworbenen Technologie können unsere Kunden durch produktionsfertige und hochqualitative technische Flächen ihren Entwicklungsprozess effizienter gestalten. Wir freuen uns, die Mitarbeiter, Kunden und Partner von VSR in der Autodesk Community begrüßen zu dürfen."

Autodesk plant, die Technologie von VSR in bestehende Produktlinien wie die Alias Lösungen zu integrieren und diese und das Team zur Entwicklung neuartiger Konstruktions- und Design-Lösungen für technische Oberflächen einzusetzen. Das bestehende VSR Plug-In für Rhino soll weiterhin angeboten und exklusiv im Autodesk E-Store verkauft werden. VSR arbeitete mit Autodesk lange Zeit bei der Forschung und Entwicklung von Technologie für die Automobilbranche zusammen und hat seinen Sitz in Hannover.

Weitere News im plasticker